Dextro Energy Liquid Orange

September 15, 2015 Keine Kommentare »

Ich habe in den letzten Tagen im Trainingscamp in Bad Füssing bei Passau das Liquid Gel getestet. Erinnert mich sehr an Enervitene von Enervit und ist wirklich hervorragend. Ich mag diese flüssigen Carbogetränke lieber als die gelartigen, zumeist sehr klebrigen Kalorienlieferanten anderer Hersteller wie Powerbar, Squeezy, Nutrixon, …

Ich habe das Dextro Gel sehr gut vertragen und es hat gut gewirkt. Die Zusammensetzung ist gut und weil es flüssig ist kann man es auch in die Flasche kippen. Zwei Pack mit 0,3 l Wasser und 0,2 l Apfelsaft sind ziemlich erfrischend. Mit Orangensaft schmeckt es mir nicht – auch wenn Orange ja drauf steht. Mit ein wenig Malto (da nehme ich immer das von Carboo4u) hat es dann auch einen ordentlichen Kick. Wer wirklich lange Strecken fährt und einen erwiesenen Mineralstoffmangel hat, der sollte sich mal von Sponsor die Mineralstoffmischung anschauen und diese testen – davon rühre ich ab 8 Stunden Fahrt immer noch je Flasche einen halben Teelöffel drunter (sonst wird es zu viel).

Von der Verpackung her hält Dextro Energy Liquid Orange auch Sonne am Rücken stand und wird nicht warm (entgegen normalen Gels). Was zudem begeistert war die lange Haltbarkeit von über 2 Jahren – da kann man durchaus mal eine große Menge abnehmen und einlagern.

Generell nutze ich sonst noch andere Gels, aber mit Dextro bin ich auch von der Verträglichkeit her wirklich zufrieden. Unter einer hohen Belastung ist dieses flüssige Gel einfach besser zu trinken und damit auch besser zu verdauen.

Wirklich gute Testberichte zu Radsportnahrung und Dextro Gels habe ich noch nicht gefunden, denn da sind einfach immer viele Firmen unterwegs und machen mit Suchmaschinenoptimierung einfach die Anbieter stark und die echten Erfahrungsberichte sind dann einfach auf den hinteren Platzierungen bei google zu finden.

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein um Kommentare abzugeben.